Bernd Knopf arbeitet in der Antdiskriminierungsstelle des Bundes. Zuvor war er seit 1999 als Pressesprecher und später als Medienreferent bei der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration tätig.  Der gebürtige Westfale hat in den neunziger Jahren als Büroleiter für verschiedene Abgeordnete, als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld und als freier Journalist gearbeitet. Knopf ist seit vielen Jahren in der Flüchtlings- und Türkeisolidaritätsarbeit engagiert. Auslandsprojekte führten ihn immer wieder in die Türkei und andere Länder des Nahen Ostens. Der 60-Jährige spricht Englisch und Türkisch und lebt in Berlin.